1. Veröffentlicht am 14. März 2017

    «Das erste Massnahmenpaket der Energiestrategie 2050 bietet wichtige Rahmenbedingungen. Für Jürg Grossen, Mitinhaber der Firma Elektroplan und als Nationalrat massgebend an der neuen Vorlage beteiligt, ist es ein typisch schweizerischer Kompromiss – er sei mit vielem halb glücklich, sagt er auf Anfrage. Den­noch stösst das Referendum der SVP bei ihm auf Unverständnis.»

    Zum Interview im Swiss Engineering Magazin März 2017: «Es braucht neue Rahmenbedingungen»