1. Veröffentlicht am 10. Oktober 2014

    In der vergangen Herbstsession standen für mich neben dem Bau einer zweiten Gotthardröhre vor allem zwei Geschäfte im Zentrum. Das unbefriedigende Bundesgesetz über Radio und Fernsehen (RTVG), welches wir in der Schlussabstimmung abgelehnt haben und natürlich unsere Volksinitiative „Energie- statt Mehrwertsteuer“, für welche ich mich mit Überzeugung einsetze – auch bei der anstehenden Volksabstimmung am 8. März 2015.

    Persönlicher Bericht von Jürg Grossen zur Herbstsession 2014 [.pdf]