1. Veröffentlicht am 28. Februar 2015

    Am 8. März wird über die Initiative «Energie- statt Mehrwertsteuer» der Grünliberalen Partei abgestimmt. Eine hohe Steuer auf Erdöl, Erdgas, Kohle und Uran soll ermöglichen, fünf Jahre später die Mehrwertsteuer wegfallen zu lassen. Initianten und Befürworter sehen die Steuer als Mittel, die beschlossene Energiewende ins Rollen zu bringen…

    Zum Artikel der Jungfrau Zeitung vom 20. Februar 2015: Energie- statt Mehrwertsteuer