1. Veröffentlicht am 31. Oktober 2016

    «Am 27. November wird über die Atomausstiegsinitiative der Grünen Partei abgestimmt. Im Pro-Lager engagiert sich GLP-Nationalrat und Elektroplaner Jürg Grossen aus Frutigen an der Spitze eines Wirtschaftskomitees aus Unternehmern und Fachleuten. Im Interview zeigt er wenig Verständnis über Angstmacherei um eine veraltete Technologie.»

    Zum Artikel der Jungfrau Zeitung vom 29. Oktober 2016: «Ein Blackout gibt es, wenn schon, eher mit Atommeilern»